Krankheit:

Pepinfo engagiert sich  mit seinen vielfältigen praxisnahen Angeboten  in der Prävention und Früherkennung von Essstörungen und Adipositas.


Während deiner Pubertät erlebst du zahlreiche Veränderungen auf körper- licher und seelischer Ebene. Diese vielfältigen Veränderungen wie z.B. starkes Längenwachstum, Gewichtszunahme, Akne, Brustwachstum, aber auch Gefühlsschwankungen verbunden mit Traurigkeit, Wut und Angst verun- sichern viele Jugendliche. Daher kommen viele deiner Kolleginnen zu uns, weil sie wissen wollen, ob alles «normal», alles in Ordnung ist.

Fur einen Termin direkt anrufen unter:

052 266 29 14 (Mo-Fr 8.00-12.00 und 13.00-17.00 Uhr)

Sucht:

Die Fachstelle bietet  ein therapeutisches Angebot für Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien an. Eltern und Fachpersonen erhalten Beratung und begleitende Unterstützung.

isw@win.ch, 052 267 59 59

Die Jugendkurse der Suchprävention bieten Jugendlichen die Möglichkeiten ihr Verhalten zu reflektieren und wenn gewünscht zu verändern. Sie bieten dazu drei verschiedene Kurse an: Rauchen, Kiffen oder Alkohlkonsum.

Technikumstrasse 1
Mo-Fr:, 09:00-12:00, 14:00-17:00

suchtpraevention@win.ch, 052 267 63 80

Ernährung:

Essstörungen stellen in der Schweiz für Jugendliche und junge Erwachsene ein immer häufigeres Problem dar. Die Arbeitsgemeinschaft Ess-Störungen AES nimmt sich dieser Problematik an. Die AES bietet Unterstützung bei Fragen zum Thema Essstörungen. Alle, die Informationen oder Beratung zum Thema Essstörungen wünschen, können sich an die AES wenden.

Pepinfo engagiert sich  mit seinen vielfältigen praxisnahen Angeboten  in der Prävention und Früherkennung von Essstörungen und Adipositas.